Hühnerfilet in Madeirasoße, Kartoffelpüree als Beilage

Autor Sylvia77

Zutaten

Portionen

Für die Hähnchenfilets:
 
2 große Hühnerbrustfilets
500 g frischer grüner Spargel
4 TL Butter
2 TL Olivenöl
500 g frische Champignons
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Esslöffel fein gehackte frische Petersilie
1 1/2 Tassen Madeira Wein ( oder Portwein)
1 1/2 Tassen Rinderbrühe
1/2 Tassen Sahne
eine große Hand voll geriebenen Mozzarella
Salz Pfeffer
 
Für das Kartoffelpüree:
 
1 kg mehlige Kartoffeln
500 ml warme Milch
100 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat

Informationen

Schwierigkeit: Kochprofi
Original Portionen: 4
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde 30 Minuten
2x gekocht
3x in den Favoriten

Zubereitung

Das Hähnchen Madeira:

Den Spargel putzen, und die Enden abbrechen. 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Wasser abgießen und Spargel mit eiskaltem Wasser abschrecken, damit er seine frische Farbe behält. ( Da ich keinen frischen Spargel gefunden habe, habe ich einfach Zuckerschoten genommen. Das hat auch prima gepasst)
Die Champignons in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit 2 Teelöffeln Butter und einem Teelöffel Olivenöl anbraten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Dann die fein gehackte Zwiebeln und den gehackten Knoblauch mit braten. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Pilz- Zwiebelmischung auf einem Teller zwischenlagern.
Die Hähnchenbrustfilets der Länge nach halbieren, und ca. 0,5 cm dünn klopfen. (Ich habe sie in einen sauberen Müllbeutel gelegt und geklopft. Das spritzt dann nicht.)
Auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
Nun wieder 2 Teelöffel Butter und 1 Teelöffel Olivenöl in der gleichen Pfanne schmelzen und Hähnchenfilets auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Danach die Filets auf die Pilzmischung legen.
Nun die noch heiße Pfanne mit dem Madeira ablöschen, mit einem Holzlöffel den Bratensatz lösen und die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren lassen. Dann mit der Rinderbrühe aufgießen und nochmals bis zur Hälfte reduzieren lassen. Die Sahne dazugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen, bis eine cremige Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In einer Auffloaufform ca. 1 cm hoch die Soße angießen, das Hähnchenfleisch darauf verteilen und dann mit dem Spargel und der Pilz- Zwiebelmischung bedecken. Mit dem geriebenen Mozzarella und der Hälfte der Petersilie bestreuen
Bei 180° Ober- Unterhitze ca. 10 Minuten backen.
Am Schluss noch kurz den Grill einschalten, damit der Käse eine schöne Farbe bekommt. (Unbedingt aufpassen, da bei der Grillfunktion alles sehr schnell verbrennen kann!)

Das Kartoffelpüree:

Die Kartoffeln schälen, waschen und so lange in Salzwasser kochen, bis man sie mit dem Messer problemlos zerteilen kann.
Wasser abgießen und dabei darauf achten, dass wirklich das ganze Wasser weg ist.
Die Butter und Milch dazugeben und alles gut durchstampfen. (Bitte nicht mit dem Pürierstab quirlen, da das Püree sonst schleimig wird.)
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Am Schluss alles auf einem Teller anrichten und mit dem Rest der Petersilie garnieren.

Dazu passt ein trockener Weiß- oder Rosewein!

Guten Appetit! :-)

Bilder

Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Nützliches von Amazon

  
  
  
  
  
  

Vorschlagsbox

Du hast neue Ideen oder Verbesserungsvorschläge?
Dann schicke uns eine EMail:

webmaster@cooking4life.de

Informationen

Impressum
AGB

Follow us

   

cooking4life v.4.0.11
Homepage Created and Designed by Christian Knobloch.